Aufbau einer Geflügelfarm

März 2021

Ein ganz besonderes Projekt ausserhalb unserer eigentlichen Arbeit an Schulen ist der Aufbau einer Geflügelfarm.

Die Idee entstand im Jahr 2019 bei der jählichen Schulgeldzahlung. Ein Vereinsmitglied, welches sich vor Ort ein Bild machte, war der festen Überzeugung, dass das Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ hier der richtige Ansatz ist.

Nach vielen Gesprächen und Vorbereitungen durch unseren „Mann-vor-Ort“ Herrn Njie, konnte dann Anfang März 2021 endlich mit dem Bau begonnen werden.

Noch kann man sich nur schwer vorstellen, dass hier in mühevoller Handarbeit eine Geflügelfarm entsteht. Hier sollen bald hunderte von Hühnen zur Versorgung der Gemeinschaft und für den Verkauf auf dem heimischen Markt gehalten werden.

10. April 2021

Die ersten Mauern stehen. Langsam kann man erahnen, was hier entstehen soll. Beeindruckend zu sehen, dass alle mit anpacken, um die eigene Zukunft zu gestallten und zu verbessern.

Mitte April steht dann auch schon das Gebäude. Das Dach ist gedeckt und das Luftgitter ist bereits fest angebracht.

In den nächsten Tagen wird dann der Einkauf der ersten Küken erfolgen und das Farmen beginnen.

22. April 2021

Es ist soweit, die ersten Kücken halten Einzug. Hier sagt ein Gesichtsausdruck wohl mehr, als 1000 Worte.

Nach nur 2 Monaten Bauzeit beginnt die Geflügelzucht in Sanchimuttel. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg. Ein weiterer Schritt in Richtung selbstbestimmter Zukunft für die Bewohner der Region.

Für Kinder in Gambia